Pressemitteilung vom 14.11.2017

Am 10. November fand die 3. Marketingkonferenz MMM Berlin in den Räumen von ALEX Berlin statt. Unter dem Motto „Meinungsmacher, Multiplikatoren, Markenbotschafter? Influencer Marketing!“ sprachen Influencer, Agenturen und Unternehmen.

Am 10. November 2017 veranstaltete die DEKRA Hochschule für Medien und der Marketing Club Berlin zum dritten Mal die Konferenz „Medien, Marketing & More“ (MMM). Sie fand erstmalig im TV-Studio von Medienpartner ALEX Berlin in Friedrichshain statt und wurde live übertragen. Der Fokus lag auf dem Einsatz von „Influencern“ als Multiplikatoren für die unternehmerische Markenkommunikation. Über 100 Teilnehmer lauschten ab 13 Uhr den Ausführungen der Speaker und beteiligten sich an Diskussionen, einem Speed-Networking und dem anschließenden Get Together.

Weiterlesen

Marketingkonferenz mmmBerlin 2017

Friederike Beckh, Delia Roscher, DEKRA Hochschule für Medien

Trotz Nieselregen in Berlin haben sich gut 100 Teilnehmer zur 3. Medienmarketing Konferenz ins Studio von ALEX BERLIN zusammengefunden. Das Thema ist: „Influencer Marketing“. Also, dass was Bibi und Co machen, denkt man jetzt, aber für etliche Unternehmen ist dies schon viel wichtiger als nur die Verkaufsstrategie für Makeup und Handcreme.

Nach der Begrüßung durch die DEKRA Professoren Dr. Udo Bomnüter und Dr. Michael Beuthner sowie Thorsten Doil vom Marketing Club Berlin beginnt Daniel Horzetzky von BVIM/BRANDKIZZ die Konferenz.

 

Weiterlesen

Fachartikel vom 03. November 2017

Udo Bomnüter: Meinungsmacher, Multiplikatoren, Markenbotschafter?
Die Bedeutung von Influencern für junge Zielgruppen

 

Abstract

Der Einsatz von Influencern für die Unternehmenskommunikation hat in den letzten zwei bis drei Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Durch ihre digitale Präsenz in den sozialen Medien sollen sie bei ihren Followern Markenbekanntheit, Kundenloyalität und Kaufverhalten erzeugen. Auch im kommenden Jahr werden Unternehmen ihre Budgets für Influencer Marketing weiter erhöhen. Doch noch immer sind Relevanz und Wirkung von Influencern unzureichend erforscht. Zwei aktuelle Untersuchungen von Studierenden der DEKRA Hochschule für Medien widmen sich offenen Fragen zur Bedeutung von Influencern, bevorzugten Plattformen und Produktgruppen sowie Einflüssen von Alter und Geschlecht. Befragt wurden Jugendliche zwischen 13 und 29 Jahren. Die Ergebnisse bestätigen die Relevanz von Influencern und lassen Präferenzen für Instagram und YouTube erkennen. Speziell für Instagram zeigten sich eine Dominanz von Mode und Körperpflegethemen sowie markante Unterschiede zwischen Frauen und Männern bzw. zwischen 13-19jährigen und 20-29jährigen Befragten. Entsprechend erscheint sowohl für weiterführende Studien als auch für die praktische Anwendung eine Differenzierung nach Plattformen, Produkt- und Themenbereichen sowie personenspezifischen Merkmalen empfehlenswert.

 

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Laden der App

App StoreJetzt bei Google Play